Betreuter Urlaub in Boltenhagen

Betreuter Urlaub in Boltenhagen

 

Die Alzheimer Gesellschaft Hannover organisierte und begleitete den betreuten Urlaub in Boltenhagen vom 13. – 23. Juni 2018.
Mitglieder der Alzheimer Gesellschaft  begleiten die Gruppe ehrenamtlich nach Boltenhagen.

Die Unterbringung erfolgt für jedes Paar in einem  Appartement im Tannewitzer Hof. Benötigter Unterstützungsbedarf bei der Pflege und der Betreuung der Erkrankten wird vor Beginn der Reise besprochen.

Im gemeinsamen Erleben des Urlaubs tauschen die Angehörigen viele wertvolle Erfahrungen aus und machen einander Mut, Hilfe anzunehmen. Außerdem  werden die Angehörigen in Veranstaltungen über die Krankheit informiert und es werden Tipps für den geschickten Umgang mit den Erkrankten und zur breiten Palette der Hilfs- und Unterstützungsangeboten gegeben.

Die gemeinsamen Unternehmungen und auch Einzelangebote werden auf die Bedürfnisse der Erkrankten ausgerichtet: Besonders eine Fahrt mit der Bäderbahn „Carolinchen“ ist für Erkrankte und Angehörige entspannend und weckt häufig Erinnerungen an früher erlebte Urlaube. Ein „Bunter Abend“ mit Tanz und Gesang ist ein Höhepunkt des Urlaubs.

Wenn Sie Interesse und Fragen zu diesem Urlaub haben, rufen Sie Frau Huth an.                          Sie ist telefonisch freitags von 11 – 14 Uhr zu erreichen: 0511 215 74 65.

 

 

 

 

Tanzen

 

 

….Ich hab getanzt heut Nacht, die ganze Nacht heut Nacht…

Die Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V. lädt gemeinsam mit der Tanzschule „Happy Hours“ Menschen mit und ohne Demenz zu einem Tanznachmittag ein unter dem Motto „Wir tanzen wieder!“.
Spaß, Freude, Geselligkeit und die Musik an einem Ort, an den – im Besonderen für die ältere Generation – das Tanzen hingehört, dienen als Impulse, Erinnerungen, Erfahrungen sowie Fertigkeiten abzurufen, die mit dem Tanzen einhergehen. Menschen mit Demenz erinnern sich an längst vergessene Lieder und Rhythmen.
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von Sabine und Harald Voigtländer, dem erfahrenen Tanzlehrerpaar auf eine Reise tänzerischer Klassiker wie z.B. Walzer, Foxtrott bis hin zu Swing und Rock´n Roll mitgenommen.
Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt, die Teilnahme ist mit einem Unkostenbeitrag (kleiner Imbiss und Getränke) von 7,00 € pro Person verbunden.
Wann:
Sonnabend, den 27. Januar 2018, 14.30 – 17.00 Uhr

Wo:
Tanzschule „Happy Hours“
Am Winkelberge 1, 30419 Hannover

Anmeldung sowie weitere Informationen:
Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V.,
Telefon (05 11) 2 15 74 65 (dienstags 10 – 12; donnerstags 16 – 19 Uhr) sowie                             Heike Müller-Schulz, Telefon (0 51 08) 6 44 79 83

Informationen zur Demenz-Erkrankung

Der nächste Vortrag findet statt am:

Dienstag, 06.03.2018 von 17.00 – ca. 18.30 Uhr

 

Was ist eine Demenz und welche Formen gibt es? Was bedeutet es für die Erkrankten und besonders für ihre Angehörigen, wenn die Diagnose „Demenz“ gestellt wird?

In dem Vortrag erhalten Sie Informationen über Verlauf und Erscheinungsformen von Demenz, besonders der vom Alzheimer Typ. Wir geben Ihnen Tipps und Hinweise zum Umgang mit den Erkrankten.

Ort: Alzheimer Gesellschaft Hannover e.V. Osterstraße 27, 30159 Hannover

Referentin: Hildegard Kopp

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 12 Personen, deshalb Anmeldung erbeten:

Tel. 0511 726 15 05 oder 0511 217 74 65

Die Teilnahme und das Informationsmaterial sind kostenlos.

Die Veranstaltung findet alle 5 – 6 Wochen statt.