Romys Salon

Film zum Thema Alzheimer ab 30. Jan. 2020 im Kino

Inhalt

Romy geht nach der Schule zu ihrer Oma in deren Frisiersalon, da ihre Mutter keine Zeit für sie hat. Im Laufe der Zeit merkt Romy, dass die Oma Dinge vergisst und durcheinanderbringt. Sie hilft ihr so gut sie kann. Doch irgendwann geht es nicht mehr und es muss eine Lösung gefunden werden.

Es is ein sehr schöner Film für die ganze Familie, der darstellt, wie die Erkrankung sich auswirkt. Zugleich werden aber auch Hinweise gegeben, wie ein gutes Miteinander gestaltet werden kann. Das Buch zum Film basiert übrigens auf dem Film, nicht umgekehrt, wie meistens.

Der Film zeigt auf einfühlsame Weise wie wir mit Alzheimererkrankten umgehen können, und dass nicht alles so schrecklich ist, wie wir oft glauben. Der Film hilft, die Angst zu nehmen und erklärt die Krankheit.

Wir haben an der Vorpremiere mit anschließender Diskussion teilgenommen und möchten Ihnen den Film empfehlen.

Foto: pivat

Klangvoll

Download:Flyer zur Veranstaltung

„ Klangvoll “ Da liegt Musike drin …!

Ein Angebot für Menschen mit und ohne Demenz der Alzheimergesellschaft Hannover e.V.

Mit viel Spaß und Freude singen wir gemeinsam:

  • Schlager von A wie „Anita“
    bis Z wie „Zwei kleine Italiener“,
  • Volkslieder von B wie „Bergvagabunden“
    bis W wie „Winde wehn, Schiffe gehn“,
  • Englisches von C wie „Clementine“
    bis S wie „Swing low, sweet chariot“!

Wir nehmen selbst die Trommel ( Rassel, Klanghölzer, Schellen, …) in die Hand und begleiten bekannte Melodien mit Rhythmus und Schwung!


Jeder kann mitmachen, musikalische Vorerfahrung ist nicht nötig! Bringen Sie nur die Freude an Musik mit!
Im Anschluss ist eine gemütliche Runde im hauseigenen Café „Viva“ möglich!


Leitung: Yvonne Klowski
Termin: mittwochs, 15.00 Uhr – 16.00 Uhr , 14-tägig, ab Mittwoch, den 15.Januar 2020
Ort: Freizeitheim Vahrenwald, 1. Etage, „ Kinderwerkstatt “ behindertengerechter Zugang mit Fahrstuhl
Um Anmeldung wird gebeten bei:
Alzheimer Gesellschaft / Alexandra Huth
Tel: 0511/ 215 74 65


Aktiv-Gruppe

„Führung durch die Deix-Ausstellung im Wilhelm-Busch-Museum“:

Am  Freitag, den 28.2.2020 wird uns Frau Susanne Haupt um 15.00 Uhr durch die aktuelle Deix-Ausstellung im Wilhelm- Busch-Museum führen. Dazu treffen wir uns um 14.45 Uhr vor Ort (Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst, Georgengarten 1, 30167 Hannover, Tel. 0511 16 99 99 14). Für den Eintritt bzw. die Führung bitten wir alle, vor Ort anteilig 3 € pro Paar zu bezahlen, den Rest übernimmt die Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.. ​Im Anschluss werden wir gegen 16.00 Uhr gemeinsam Kaffee trinken. Die Kosten für den eigenen Verzehr übernimmt bitte wieder jede/r selbst.

Interessierte melden sich bitte bis zum 25.2.2020 in unserer Geschäftsstelle unter

0511 / 215 74 65 oder per Email unter  Alzheimer-Gesellschaft-Han@t-online.de.

Die Aktionen wurden durch Gelder aus dem Spendentopf der „Hand-in-Hand-für Norddeutschland“-Aktion des NDRs unterstützt.

Nachlese zum Fachtag

Nachlese zum Fachtag

„Merkt ihr, dass ich traurig bin?“

Eine Annäherung an das Erleben demenziell veränderter Menschen.

Menschen mit einer Demenzerkrankung werden oft über Jahre mit zunehmenden Beeinträchtigungen und Verlusten von Fähigkeiten konfrontiert und nehmen diese zum Teil auch bewusst wahr. Hinzu kommt der Verlust von Kontakten und nahe stehenden Personen, z. B. durch Tod.
Damit auch in diesem Bereich ein empathischer und damit würdevoller Umgang gelingen kann, werden wir folgende Fragen erörtern: Wie erleben Menschen mit Demenz eigentlich diese zunehmenden Veränderungen? Empfinden sie darüber Trauer? Inwieweit nehmen sie dieses Gefühl überhaupt wahr? Woran erkennen wir Menschen mit Demenz, die Trauer empfinden und wie begegnen wir ihnen? Wie können wir sie in dieser Situation begleiten und unterstützen?
Die Teilnehmenden sollen in dieser Veranstaltung das Erleben von Menschen mit Demenz in den Mittelpunkt stellen und Handlungsmöglichkeiten für den Umgang mit diesen Gefühlen entwickeln.
Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die beruflich, ehrenamtlich oder privat Menschen mit Demenz begleiten.

Der Veranstaltungsflyer als .pdf Datei.

Inhalte des Fachtages:

Nadine Gruschinski, Dipl. Geragogin/ Sozialpädagogin,
–Gerontopsychiatrische Beratungsstelle –Fortbildungsinstitut ambete.V. Braunschweig

Ein Leitfaden für Begleiter der Alzheimergesellschaft Braunschweig

Eine Annäherung an das Erleben demenziell
veränderter Menschen.
6. Nov. 2019 von Dr.in Carmen Birkholz, Essen

Kontakt

Malteser Hilfsdienst e. V.
Besuchs- und Demenzdienste / Don-Bosco-Haus
Göttinger Chaussee 147 / 30459 Hannover
Telefon: 0151 / 14 78 33 76 oder 0170 / 928 05 44
Besuchs-u.Demenzdienst.Hannover@malteser.org
www.malteser-hannover.de

Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.
Osterstraße 27 / 30159 Hannover
Telefon: 0511 / 726 15 05
kontakt@alzheimergesellschaft-hannover.de
www.alzheimergesellschaft-hannover.de

Eine gemeinsame Veranstaltung von
Malteser Hilfsdienst e. V. und Alzheimer Gesellschaft Hannover e. V.