Gruppe: „Wir bleiben aktiv“

Rundgang durch das Weihnachtsdorf

Am Mittwoch, den 7.12.2023 hat die Gruppe „Wir bleiben aktiv“ einen Rundgang durch das vom Roncalli-Team gestaltete Weihnachtsdorf vor dem hannoverschen Bahnhof unternommen. Insgesamt 15 Teilnehmende trafen sich dazu am späten Nachmittag und genossen in der Dunkelheit die vielen Lichter und die stimmungsvolle Atmosphäre. Zunächst schlenderte die Gruppe gemütlich an verschiedenen Ständen vorbei, um dann mit Hilfe von VR-Brillen eine eindrucksvolle Schlittenfahrt zu erleben. Im Anschluss konnten die Teilnehmenden sich mit leckeren Heißgetränken aufwärmen und ihre Erlebnisse austauschen. Später suchten sich alle etwas zu essen aus, um sich dann wieder zur weihnachtlichen Illumination an der Bahnhofsfassade zu treffen. Manche verließen die Gruppe danach bereits, andere kehrten noch gemeinsam ein, um den Abend mit vielen Geschichten und guter Stimmung ausklingen zu lassen.

Text und Fotos: Ulrike Moes

___________________________________________________________________________________________________________

Rückblick:

Führung im Opernhaus
Im Oktober hat die Gruppe „Wir bleiben aktiv“ das hannoversche Opernhaus besichtigt.
Insgesamt 26 Teilnehmende trafen sich dazu am frühen Nachmittag bei strahlendem Sonnenschein auf dem Vorplatz der Oper. Nach einer kurzen Begrüßung durch die beiden Mitarbeitenden des Opernhauses ging es in zwei Gruppen mit unterschiedlichem Streckenverlauf durch das Gebäude. Die beiden Gruppen standen dabei nicht nur auf der Bühne und hatten einen wunderbaren Blick in den gesamten Zuschauerraum, sondern konnten auch die aufwändige Technik hinter den Kulissen bewundern. Es wurde u. a. die Schuhwerkstatt besichtigt und Einblick in den riesigen Kostümfundus gewährt. Viele Hintergrundinformationen und Anekdoten aus dem Opernalltag rundeten diese interessante und sehr kurzweilige Führung ab und machten den Nachmittag für alle zu einem besonderen Erlebnis .
Gut gelaunt genossen alle das anschließende Kaffeetrinken mit leckerem Kuchen in nahe gelegenen, leider etwas lauten Café, bevor sich die Gruppe am späten Nachmittag auflöste.

Diese Unternehmung wurde wieder unterstützt durch die Aktion „Hand-in-Hand für Norddeutschland“ des NDRs.

Foto: privat

_______________________________________________________________________________________________________________

Die Unternehmungen finden ca. alle 8 Wochen statt und werden an dieser Stelle vorgestellt.

Die Gruppe ist offen für neue Teilnehmende, melden Sie sich gerne bei uns.
Tel. 0511 215 74 65 zu den Geschäftszeiten
Di. 10 – 12 Uhr und Do. 16 – 19 Uhr.