Aktiv-Gruppe

„Ausflug in den Erlebniszoo Hannover“

Unsere Gruppe „Wir bleiben aktiv“, die im Abstand von einigen Wochen in unterschiedlichem Umfang gemeinsame Ausflüge mit Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen unternimmt, war wieder unterwegs.

Insgesamt 21 Personen haben sich am Vormittag des 18. September getroffen, um bei schönstem Wetter den Erlebniszoo Hannover zu erkunden. Die Gruppe, die von drei ehrenamtlichen Helferinnen begleitet wurde, konnte dabei Tiere aus aller Welt bestaunen.

Während des Besuches unterhielten sich die Teilnehmenden angeregt und alle profitierten von der lockeren Atmosphäre. Mittags stärkte sich die Gruppe mit einem gemeinsamen Essen in der ortsansässigen Gastronomie. Dabei wurden Eindrücke ausgetauscht und Gespräche vertieft. Nach dem Essen verabschiedeten sich manche Teilnehmenden bereits, andere erkundeten noch weitere Teile des Zoos und ließen den Ausflug erst am späteren Nachmittag ausklingen. Der Tag im Zoo verging wie im Fluge und alle hatten ihren Spaß.

Die Unternehmung wurde durch Gelder aus dem Spendentopf der „Hand-in-Hand-für Norddeutschland“-Aktion des NDRs unterstützt.

Ab Herbst 2020 sind Gruppenangebote möglich

Ab Herbst 2020 können wieder Treffen stattfinden. Eventuell nehmen Sie Kontakt mit Ihrer Gruppenleitung auf oder fragen in unserer Geschäftsstelle nach näheren Einzelheiten.

Die Geschäftsstelle ist weiterhin, aber nicht täglich besetzt, Sie können mit uns per Telefon oder über Mails Kontakt aufnehmen.

Geschäftsstelle: Tel. 0511 215 74 65 Di. 10-12 Uhr und Do. 16-19 Uhr

Mail: alzheimer-gesellschaft-han@t-online.de

Farbenfroh

Farbenfroh

Diese Angebot wird voraussichtlich ab Oktober 2020 wieder stattfinden.

Für Betroffene und ihre Angehörigen

Ziele:

  • Gemeinsam Neues erleben, als neue Möglichkeit der Begegnung mit Angehörigen
  • Eigene Kreativität und Ausdrucksmöglichkeiten erleben ohne Leistungsdruck
  • Soziale Teilhabemöglichkeiten eröffnen

Warum ?

  • Beim Gestalten mit künstlerischen Materialien treten kognitive Defizite in den Hintergrund
  • Die Freude am Tun und der Ausdruck von Emotionen
  • geben Auftrieb
  • Künstlerisches Gestalten ist erlebnisorientiert
  • Eigener Ausdruck und Kommunikation werden erleichtert, auch wenn die Worte fehlen
  • Wertschätzung erfahren in der Kleingruppe

Weiterlesen

Informationsmaterial

Informationsmaterial zum Download für Sie bereitgestellt:

Handout des Vortrages, Angehörige im Kontakt mit der Trauer von Menschen mit Demenz

Gehalten während der Fachtagung: „Merkt ihr, dass ich traurig bin?“
Eine Annäherung an das Erleben demenziell
veränderter Menschen. 1. Nov. 2019 von
Dr.in Carmen Birkholz, Essen

 Demenz – Aufnahme ins Krankenhaus 545kb
Informationsbogen über einen Patienten mit einer Demenz für die Aufnahme in das Krankenhaus.

Wird ein Demenzkranker in ein Krankenhaus eingeliefert, steht das Klinikpersonal oft vor schwierigen Situationen. Die Krankenpflleger und -pflegerinnen können sich nicht 24 Stunden nur um den Demenzkranken kümmern, die Kranken benötigen aber sehr viel Unterstützung. Deshalb hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Berlin, einen Informationsbogen entwickelt, der zu den Unterlagen des Erkrankten gehören sollte und so dem Klinikpersonal wichtige Hilfsangebote liefert.

In eigener Sache:

medien_icon_pdf

 Mitgliedsantrag