Gruppe „Wir bleiben aktiv“

Unternehmungen ca. alle 8 Wochen, Termine nach Absprache

Am Mittwoch, den 7.12.2022 haben wir in den Räumen des Theater Novem ein Adventssingen angeboten.

Etwa 20 Teilnehmende hatten sich trotz des schlechten Wetters eingefunden und haben an den weihnachtlich gedeckten Tischen zunächst leckeren Kuchen und weihnachtliches Gebäck genossen. Dabei konnten sich manche kennenlernen, andere haben sich wiedergesehen und angeregt unterhalten.

Nachdem die Musiker*innen eingetroffen waren und sich ebenfalls gestärkt hatten, ging es los. Texte wurden verteilt und mit großem Eifer wurden zunächst sehr bekannte englische und deutsche Lieder mit besinnlichen Texten gesungen und dabei von drei Gitarren begleitet. Nach einer kleinen Pause wendete sich die Gruppe dann den weihnachtlichen Liedern zu. Kurze Hintergrundinformationen zu den jeweiligen Liedern und viele nebenbei erzählte Anekdoten der Musiker*innen rundeten das gemeinsame Singen ab und machten das Treffen zu einem kurzweiligen Nachmittag, an dem viel gelacht wurde.

Beschwingt gingen alle Teilnehmenden gegen Abend nach Hause.

Diese Unternehmung wurde wieder unterstützt durch die Aktion „Hand-in-Hand für Norddeutschland“ des NDRs.

Die Gruppe ist offen für neue Teilnehmer, melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns auf Sie!

Tel. 0511 215 74 65 zu den Geschäftszeiten Di. 10 – 12 Uhr und Do. 16 – 19 Uhr.

Welt des Vergessens

Demenz-Ratgeber

für Betroffene und Angehörige in Hannover und der Region

Während der Geschäftszeiten des Büros in der Osterstraße ist der Ratgeber

erhältlich oder Sie rufen uns an. Der Ratgeber ist für Sie kostenlos.

Sie können ihn aber auch direkt am Computer lesen. Klicken sie auf das Titelbild.

Um den Ratgeber online zu lesen, klicken sie auf das Titelbild oder auf diesen hier: Ratgeber, Welt des Vergessens.

Farbenfroh

dav

Für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Seit 2015 Jahren trifft sich eine fröhliche Runde im Workshop im Pavillon und erlebt gemeinsam eine kreative Auszeit von der Alltagsbelastung durch die Erkrankung. Die Freude am Tun und das Entdecken neuer Ausdrucksmöglichkeiten stehen dabei im Mittelpunkt. Individuelle Unterstützung gibt die Künstlerin Birgit Frische, unterstützt von ehrenamtlichen Helferinnen.

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, wir gestalten ohne Leistungsdruck.

Das Material wird allen Kreativen zur Verfügung gestellt.

Die Gruppe trifft sich 14tägig am Montag von 14.30 – 16.30 Uhr

Interessierte melden sich bitte unter: Tel. 0511 / 215 74 65. Weitere Informationen erhalten Sie bei der Koordinatorin unter: a.huth-ataman@alzheimergesellschaft-hannover.de Weiterlesen

Informationsmaterial

Informationsmaterial zum Download für Sie bereitgestellt:

Handout des Vortrages, Angehörige im Kontakt mit der Trauer von Menschen mit Demenz

Gehalten während der Fachtagung: „Merkt ihr, dass ich traurig bin?“
Eine Annäherung an das Erleben demenziell
veränderter Menschen. 1. Nov. 2019 von
Dr.in Carmen Birkholz, Essen

 Demenz – Aufnahme ins Krankenhaus 545kb
Informationsbogen über einen Patienten mit einer Demenz für die Aufnahme in das Krankenhaus.

Wird ein Demenzkranker in ein Krankenhaus eingeliefert, steht das Klinikpersonal oft vor schwierigen Situationen. Die Krankenpflleger und -pflegerinnen können sich nicht 24 Stunden nur um den Demenzkranken kümmern, die Kranken benötigen aber sehr viel Unterstützung. Deshalb hat die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V., Berlin, einen Informationsbogen entwickelt, der zu den Unterlagen des Erkrankten gehören sollte und so dem Klinikpersonal wichtige Hilfsangebote liefert.

In eigener Sache:

medien_icon_pdf

 Mitgliedsantrag